KM/H - Plattenkritiken

KM/H - Wer schreit hat recht - LP / Band-Homepage / Kotzbrocken Records + weitere Labels

Tracklist:

Seite A:
01.) Tritt nach unten
02.) Nichts was ich mag
03.) Spalt
04.) Friedensfahnen brennen lassen
05.) (W)orte
06.) Gefrierbrand
07.) Dehnungsfuge
08.) Rücke vor bis auf los
09.) Superwaffe

Seite B:
01.) Notlandung im Welthandelszentrum
02.) Das Andenken
03.) Für mich singen
04.) Systemfehler
05.) A + R = M²
06.) Blut geleckt
07.) Du und dein Traumfängerquatsch
08.) Dynamiksprünge
09.) 16 zu 9

Kritik:

KM/H kommen aus Stemwede und waren mir bisher völlig
unbekannt. Die Band setzt sich wohl aus Leuten von
Dekadenz, Mururoa Attäck und Blomquist zusammen und
existiert seit 2004. Bisher hat die Band lediglich
eine Single veröffentlicht und legt jetzt mit "Wer
schreit hat recht" ihren ersten Longplayer vor. Die
Veröffentlichung teilen sich die Labels Aldi-Punk,
Elfenart Records, Hochdruck MuSick, Strictly Commercial
Records, Kotzbrocken-Records, Eisbär-Records und
ROA-Records.
Die 18 Songs ihres ersten Longplayers haben es in sich.
Hier gibts schnellen und extrem wütenden Punk-Rock mit
starken Hardcore-Anleihen. Gleich mit dem ersten Gitarren-
Riff wird gnadenlos nach vorne geprügelt und es gibt
keine Verschnaufpause bis die insgesamt 18 Songs vorüber
sind. KM/H sind energiegeladen, angepisst und rotzig, kurz:
alles was Punk-Rock ausmachen sollte. Textlich gibt sich
die Band sehr politisch und kämpferisch. Die Faust wird
geballt und gegen das angesungen, was diese beschissene
Gesellschaft so hassenswert macht. Vergleichbar ist das
Ganze wohl am ehesten mit einer Mischung aus Rawside und
Recharge, wobei mir km/h fast besser gefallen, als die
beiden genannten Bands. Die Platte gefällt mir richtig
gut und ich würde die Band sehr gerne mal live sehen.
Das Album erscheint übrigens als Vinyl-Only Veröffentlichung
und die Platte kommt mit Beiblatt, auf dem sich die kompletten
Texte befinden. Wer sich die Platte zulegen möchte, sollte
sich beeilen, da sie auf handnummerierte 300 Exemplare
limitiert ist.