Heartbreak Stereo - Plattenkritiken

Heartbreak Stereo - Carried through this waltz - CD / Band-Homepage / Rookie Records

Tracklist:

01.) Say Nothing
02.) A Massacre
03.) The Departure Point
04.) Me Against!
05.) All I Got
06.) Fell In Love
07.) Sunburn
08.) Bottle Rocket
09.) Stepping Out Of Line
10.) Man Over Board
11.) 2kids
12.) Is This It
13.) Do I Need A Reason Not To Leave You Here To Die

Kritik:

Aus Turku in Finnland kommen Heartbreak Stereo, die mit
"Carried through this waltz" ihren zweiten Longplayer
vorlegen. Das erste Album aus dem Jahr 2008 und die davor
erschienenen EPs sind völlig an mir vorbeigegangen und bis
auf den Namen war mir die Band bisher völlig unbekannt,
dabei existieren sie seit 2004.
Die 13 neuen Songs auf "Carried through this waltz" gefallen
mir recht gut. Die dreiköpfige Band spielt schnellen und
hymnischen Street-Punk in bester Rancid oder Bombshell Rocks
Tradition. Schöne Melodien, treibende Schlagzeug-Beats und
schnelle Gitarren kennzeichnen die Musik von Heartbreak Stereo.
Passend ist dabei natürlich, dass die Produktion nicht zu
glattgebügelt ist, sondern ordentlich Rotz besitzt. Dass die
Band "nur" aus drei Leuten besteht, macht sich übrigens kein
bisschen bemerkbar. Der Sound ist immer druckvoll und der
Genre-typische, mehrstimmige Gesang darf natürlich auch nicht
fehlen. Definitiv eine Band die man im Auge behalten sollte ...
Die CD kommt mit einem schön gestalteten, recht umfangreichen
Booklet mit den kompletten Songtexten sowie dem ein oder anderen
Band-Foto.