Hawkwind - Plattenkritiken

Hawkwind - Live 1984-1995 - 3xDVD / Band-Homepage / Cherry Red

Tracklist:

Chronicle Of The Black Sword:
01.) Song of the Swords
02.) Sea King
03.) Master of the Universe
04.) Choose Your Masques
05.) Needlegun
06.) Zarozinia
07.) Lords of Chaos
08.) Brainstorm
09.) Moonglum
10.) Elric the Enchanter
11.) Magnu
12.) Horn of Destiny
The encore:
13.) Coded Languages
14.) Born To Go
15.) Utopia
16.) Levitation
17.) Horn of Destiny (Promo)

Night Of The Hawks:
01.) Ghost Dance
02.) Watching The Grass Grow
03.) Dream Worker
04.) Ejection
05.) Uncle Sam's On Mars
06.) The martian Disco stomp
07.) Brainstorm
08.) Sonic Attack
09.) The Island
10.) Psi Power
11.) Silver Machine

Love In Space:
01.) Abducted
02.) Death Trap
03.) Wastelands
04.) Are You Losing Your Mind
05.) Photo Encounter
06.) Blue Skin
07.) Sputnik Stan
08.) Robot
09.) Alien I Am
10.) Xenomorph
11.) Vega
12.) Love In Space
13.) Kapel Elfin
14.) Silver Machine
15.) Welcome
16.) Assassins

Kritik:

Zumindest über den Band-Namen Hawkwind dürften die meisten
unter euch sicherlich mal gestolpert sein. Die Band war vor
allem in den 70ern recht bekannt und wenn ich mich nicht irre
ist die Band auch heute noch aktiv. Von Cherry Red gibts jetzt
eine 3er DVD-Box der Rock-Band.
Auf der ersten DVD findet sich ein Live-Auftritt aus dem Jahr
1985, als die Band auf Tour war um ihren Longplayer "Chronicle
of the black sword" vorzustellen. Der Auftritt wurde übrigens
in London im "Hammersmith Odeon" aufgenommen. Dazu gibts noch
ein paar Zugaben sowei eine Promo-Clip zu "Horn of Destiny".
Auf der zweiten DVD gibts dann einen Auftritt aus dem Jahr 1984
und auf der dritten und letzten DVD gibts schließlich einen
Auftritt aus dem Jahr 1995. Musikalisch kann ich mit der Band
absolut nichts anfangen. Die Band bezeichnet ihre Musik selbst
als Space-Rock und das triffts wohl ganz gut. Abgefahrener Rock
vermischt mit spacigen Klängen und dazu eine extrem abgefahrene
Live-Show mit vielen Licht-Effekten und Alien-Kostümen. Ist zwar
ganz nett anzuschauen, allerdings nur fünf Minuten lang, dann
langweilt mich die Mucke einfach zu sehr und durch die krassen
Licht-Effekte tun mir die Augen weh. Wer die Band mag, sollte
vielleicht mal einen Blick auf die 3er DVD-Box werfen, mein Fall
ist das aber definitiv nicht ...