Gob Squad - Plattenkritiken

Gob Squad - Call for response - CD / Band-Homepage / Horror Business Records / Eye Spy Records

Tracklist:

01.) Back for more
02.) Fiction man
03.) 1000 memories
04.) Monday morning radio
05.) The final note
06.) Falling down
07.) 8-balls of fire
08.) The Monk
09.) Reunion
10.) Van of the year
11.) The blues
12.) Afraid of silence
13.) Steady Pulse

Kritik:

Gegründet wurde die Band bereits im Jahr 1996 in Dänemark. Allerdings
hat die Band bis zum heutigen Tag nur 3 Demos veröffentlicht, wobei das
letzte Demo nur für die Label-Suche bestimmt war. Mit Horror Business Records
und Eye Spy Records hat die Band jetzt zwei Label gefunden, die hier auch
zusammen den ersten Longplayer rausbringen.
Musikalisch bewegen sich Gob Squad im melodischen Punk-Rock Bereich.
Starke Street-Punk Einflüssen (alleine die Refrains der Songs erinnern stark
an eine Street-Punk-Band) und auch Punk'n'Roll Einflüsse geben der Musik ihre
eigene Note. Auf Dauer erscheint mir das Ganze aber etwas langweilig, da zu
eintönig. Stellenweise ganz nett, auf Dauer aber eher etwas langweilig, so
zumindest mein Eindruck vom Album.
Die Aufmachung ist wie beim Label gewohnt wieder recht gut gelungen. Im Booklet
findet man neben ein paar Fotos auch die kompletten Texte der Songs.