Germs - Plattenkritiken

Germs - Media Blitz: The Germs Story - 2xDVD / Cherry Red

Tracklist:

DVD 1:
"Live At The Whiskey 1979":
01.) What We Do Is Secret
02.) Art
03.) Communist Eyes
04.) Caught In My Eye
05.) Media Blitz
06.) Lexicon Devil
07.) Manimal
08.) Going Down
09.) The Other Newest One
10.) Our Way Rare
"Audiotracks":
11.) Forming
12.) Round 'n' Round
13.) Sex Boy
14.) Strange Notes
15.) Caught In My Eye
16.) Let's Pretend
17.) Lexicon Devil
18.) Manimal
19.) Our Way
20.) Shut Down
21.) What We Do Is Secret
22.) Art
23.) Communist Eyes
24.) Lion's Share
25.) Media Blitz
26.) What we do is secret
27.) Lion's share
28.) Throw it away

DVD 2:
Germ Warfare - The Germs Story by Don Bolles
Photo Slide Show

Kritik:

Die Germs kamen aus L.A. und gründeten sich im Jahr 1977. Neben
dem charismatischen Sänger Darby Crash war auch Gitarrist Pat Smear
in der Band, der später durch Nirvana und Foo Fighters bekannt
wurde. Darby Dash starb übrigens im Dezember 1980 an einer Überdosis
Heroin. Diese Doppel-DVD versucht die Geschichte der Germs etwas
zu beleuchten.
Und das ist hier auch eindeutig gelungen. Auf der ersten DVD findet
man neben einem Live-Auftritt aus dem Jahre 1979 auch noch 18 Audio-
Tracks der Band. Die Aufnahmen bringen die Live-Energie der Band
(und vor allem des Sängers) sehr gut rüber, auch wenn die Qualität
der Video-Aufnahmen nicht die besten sind. Darby Crash war ein
Energiebündel auf der Bühne und war immer in Bewegung, was gut
eingefangen wurde. Auf der zweiten DVD wird dann die Germs-History
von deren Drummer und Gründungsmitglied Don Bolles erzählt, was
auch sehr interessant ist. Danach gibts noch eine kurze Photo-
Slide-Show mit netten Fotos, Flyern und sonstigen Sachen. Insgesamt
eine gelungene Zusammenstellung zu einer kurzlebigen Band.