Genocide - Plattenkritiken

Genocide / Sorto - Split - LP / Höhnie Records / Power it Up + Weitere

Tracklist:

Genocide:
01.) Intro
02.) The only good racist is a dead one
03.) No Compromise
04.) M.S.C.
05.) War
06.) Doomed for Destruction
07.) Evil Eye
08.) Genocide
09.) Nothing lasts forever
10.) Burn it down
11.) A hell on earth

Sorto:
01.) Syntipukki
02.) Maalaa Talo
03.) Piasky ja kana
04.) Aina Valimiina
05.) Tuntematon
06.) Ennustus
07.) Sodan Julistus
08.) Syntipukki
09.) Maalaa Talo
10.) Sodan Julistus
11.) Vapaa Maa
12.) Systeemi
13.) Kesa on suomessa
14.) Tuntematon
15.) Happy End

Kritik:

Soweit ich weiss kommen diese beiden Bands aus Finnland, allerdings
kannte ich beider bis zu dieser Split-LP nicht (wobei ich Sorto vom
Namen her schonmal gehört hatte). Ich habe leider auch keine Ahnung
ob die Bands noch existieren oder nicht, denke aber mal eher nicht,
da zumindest diese Aufnahmen schon ein paar Jahre auf dem Buckel
haben.
Genocide bieten auf der ersten Seite 11 Songs, die von ihrem Demo
aus dem Jahre 1993 stammen. Musikalisch gibts hier astreinen Finnen-
HC wie man ihn aus den 80ern kennt. Es wird gnadenlos nach vorne
geprügelt und wütende Texte rausgerotzt. Verdammt energiegeladen und
mit jeder Menge Wut im Bauch, gefällt mir sehr gut. Kleiner Kritik-
punkt gibs für die Aufnahmequalität. Beim ersten Mal anhören hat
mich vor allem das Blechdoses-Schlagzeug etwas genervt, allerdings
gewöhnt man sich da schnell dran. Ansonsten 11 gelungene Songs
ohne wirklich Ausfälle.
Auf der zweiten Seite finden sich dann 15 Songs von Sorto. Die
Songs stammen aus den Jahren 1983-1984. Wie die Songs damals
veröffentlicht wurden weiss ich leider nicht, viel Auswahl gibts
aber nicht, da die Band nur 2 Singles rausgebracht hat. Musikalisch
gibts auch hier 80er Finnen-HC mit einem Schuss Trash. Vergleichbar
wohl am besten mit alten Terveet Kädet. Auch hier 15 gelungene
Songs ohne wirklichen Ausfall.
Auch die Aufmachung ist gelungen. LP kommt inkl. Beiblatt auf dem
sich die Texte, ein paar Fotos und auch die Discography von Sorto
befindet. Die ersten 200 Exemplare der LP kommen übrigens in
blauem Vinyl ... da heisst es schnell zugreifen.