Fish Karma - Plattenkritiken

Fish Karma - The theory of intelligent design - CD / Alternative Tentacles

Tracklist:

01.) Fifty Caliber Christ
02.) Pigs In Shit
03.) Raunched!
04.) Blessed Times
05.) Cuckold's Horns
06.) Nausea #2
07.) Moving To New Jersey
08.) Tore Up From The Floor Up
09.) I Like The Christian Life
10.) Dio Rocks
11.) White And Delightsome
12.) The Swap Meet Women Merchandising Opportunity
13.) I Begged God To Kill Me
14.) Posterchild

Kritik:

Fish Karma besteht hauptsächlich aus dem Songwriter und Komödianten
Terry Owen, welcher seit 1981 auf der Bühne steht. Als Fish Karma hat
er bisher 2 Longplayer veröffentlicht (1991 und 2001) und mit "The
theory of intelligent design" steht nun der dritte Longplayer in
den Startlöchern.
Musikalisch kann das Ganze nicht so leicht in eine Schublade
gesteckt werden. Fish Karma bewegt sich irgendwo zwischen Rock'N'Roll,
Punk-Rock, Hardrock und etwas Metal und kann am ehesten mit einem
weiteren Alternative Tentacles Act, Wesley Willis, verglichen werden,
auch wenn der Vergleich etwas hinkt. Komischerweise gefällt mir die
CD recht gut. Sind ein paar richtige Ohrwürmer dabei (z.B. "Moving to
New Jersey" oder "Dio Rocks") und textlich kommt das Ganze sehr
kritisch und mit verdammt viel Humor daher, was u.a. schon an
Songtitel wie "I like the Christian Life" oder auch dem Titel des
Albums auffällt. Netter Comedy-Songwriter, den man unbedingt
mal antesten sollte.
Die Aufmachung geht auch in Ordnung, wobei sie schon ziemlich
langweilig wirkt. Im Booklet findet man die kompletten Song-Texte.