Fear My Thoughts - Plattenkritiken

Fear My Thoughts - Vulcanus - CD / Band-Homepage / Century Media

Tracklist:

01.) Accompanied By Death
02.) Blankness
03.) Culture Of Fear
04.) Accelerate Or die
05.) Stamp Of Credence
06.) Survival Scars
07.) Vulcanus
08.) Soul Consumer
09.) Both Blood
10.) Gates To Nowhere
11.) Lost In Black
12.) Wasteland

Kritik:

Die Freiburger von Fear My Thoughts existieren als Band seit etwa
neun Jahren und haben sich mit ihren letzten Veröffentlichungen auf
Let It Burn Records und Lifeforce Records schon einen Namen im
Metalcore-Genre erspielt. Nach diversen Split-Singles, vier Alben
und Sampler-Beiträgen, ist die Band mit ihrem fünften Album "Vulcanus"
jetzt bei dem Major Label Century Media gelandet.
Und auch musikalisch hat sich die Band enorm weiterentwickelt, wobei
diese Entwicklung schon bei den letzten Releases abzusehen war. Mit
dem klassischen Metalcore hat das Ganze nur noch recht wenig zu tun.
Stattdessen wurden die Metal-Elemente ausgebaut und die Hardcore-Elemente
immer weiter zurückgeschraubt. Hier gibts progressiven Trash- und Death-
Metal, der eine brutale Soundwand aufbaut. Wie von Fear My Thought
gewohnt kommt die Mucke extrem druckvoll daher, wozu sicherlich auch
das nach vorne treibende Schlagzeug beiträgt, und baut eine düstere
Atmosphäre auf.
Zwar hat sich die Band stark vom Sound ihrer Anfangstage entfernt und
ich vermisse die Hardcore-Elemente schon etwas, trotzdem finde ich auch
das neue Werk der fünf Jungs sehr gelungen. Wer nichts gegen Trash- und
Death-Metal einzuwenden hat, sollte sich auf jeden Fall das neue Album
von Fear My Thoughts zulegen. Wer allerdings eher auf klassischen Metalcore
steht und die frühen Veröffentlichungen der Band am besten fand, könnte
vom fünften Longplayer enttäuscht werden ...