Einstürzende Neubauten - Plattenkritiken

Einstürzende Neubauten - 1/2 Mensch - DVD / Band-Homepage / Cherry Red

Tracklist:

01.) Armenia
02.) Sehnsucht
03.) Letztes Biest
04.) Abfackeln!
05.) Zerstörte Zelle
06.) Halber Mensch
07.) Z.N.S.
08.) Die Zeichnungen des Patienten
09.) Der Tod ist ein Dandy
10.) Schaben

Kritik:

Die Einstürzenden Neubauten zählen wohl zu den bekanntesten Bands der
Industrial Szene. Die Hauptschaffensphase dieser Band aus Deutschland
lag in den 80ern, in der auch das Album 1/2 Mensch entstand. Ich weiss
leider nicht, ob die Band nach wie vor aktiv ist, soweit ich mitbekommen
habe soll allerdings demnächst eine neue Veröffentlichung der Band
erscheinen, daher werden sie wohl immer noch aktiv sein.
Wie oben bereits erwähnt gibt es ein Album aus dem Jahr 1986, das den
gleichen Titel wie diese DVD trägt. Auf dieser DVD befinden sich die
ganzen Tracks des Albums als Musik-Videos. Das Ganze wurde von der
Band damals als Promo-Material für ihre Platte veröffentlicht. Musikalisch
gibts hier ziemlich abgefahrenen Industrial-Sound. Verschiedene Teile/
Werkzeuge/etc. wird hierbei als Instrument benutzt. Zwischen den Songs, die
entweder live oder in einer Fabrikhalle aufgenommen sind, finden sich
irgendwelche abgefahrenen Videos. Da ich mit Industrial nicht viel anfangen
kann, gefällt mir auch diese DVD nicht wirklich ...





Einstürzende Neubauten - Listen With Pain: 20 years of Einstürzende Neubauten - DVD / Band-Homepage / Cherry Red

Tracklist:

Soundtrack:
01.) Seele Brennt
02.) Silence Is Sexy
03.) Kangolicht
04.) Die Interimsliebenden
05.) Fütter Mein Ego
06.) Feckeln
07.) Himlego
08.) Wardrobe
09.) Morning Dew
10.) Headcleaner
11.) Z.N.S.
12.) Blume
13.) Stella Maris
Studio-Tracks:
14.) Reduct
15.) Sonnenbarke
16.) Helium
17.) Total Eclipse Of The Sun

Kritik:

Mit den Einstürzenden Neubauten konnte ich vom musikalischen
Aspekt nie wirklich viel anfangen. Gegründet wurde die Band
1980 in West-Berlin und in der Folgezeit erlangten sie
internationalen Ruhm.
Auch wenn ich mit der Mucke nichts anfangen kann, so gefällt
mir die hier vorliegende DVD doch recht gut. Es handelt sich
dabei nämlich nicht um eine Musik-DVD sondern um eine DVD, die
die Band-Geschichte der Einstürzenden Neubauten erzählt. Dazu
gibts viele Interviews mit Band-Mitgliedern, Tour-Managern und
anderen Musikern (Nick Cave), sowie Live-Mitschnitte und Studio-
Aufnahmen. Unterlegt ist das Ganze natürlich mit Musik der Band.
Die Dokumentation über die Band zeigt jedenfalls ganz gut, dass
sie politisch recht fit war und dies auch in ihrer Musik versucht
hat auszudrücken. Wenn ich mir die alten Aufnahmen der Band
anschauen bzw. anhöre, wird auch klar, dass die Band ihre Ursprünge
im Punk hat. Natürlich gibts mittlerweile zumindest musikalisch
keine Punk-Elemente mehr, stattdessen spielten sie recht schnell
Industrial mit selbstgebastelten Instrumenten.
Nette DVD die ich auch Leuten ans Herz legen kann, die mit der
Mucke der Band nichts anfangen können. Hier dreht es sich nur um
die Geschichte der Band, die durchaus interessant ist. Der
musikalische Aspekt steht definitiv im Hintergrund.