Eight Balls - Plattenkritiken

Eight Balls - Oi! The upper class - CD / Band-Homepage / True Rebel Records

Tracklist:

01.) Alles Für Die Firma
02.) Nutze Den Tag
03.) Dicke Eier
04.) Scheisseschmeisser
05.) Still Alive And Kickin'
06.) Individuell
07.) Defekt
08.) Sick Love
09.) Menschenhasser
10.) 1,7 Promille Blues
11.) Miststück
12.) Troublemaker
13.) Arbeiterpunk
14.) Was Bedeutet Oi!
15.) Nazischweine
16.) Schweben

Kritik:

Viel erzählen kann ich euch leider nicht über die Band
Eight Balls, da sie mir bisher nur vom Namen her bekannt
war. Die fünf Jungs kommen aus Hamburg und wenn ich richtig
informiert bin, handelt es sich bei der hier vorliegenden
CD um den zweiten Longplayer.
In welche musikalische Richtung das Ganze geht, deutet bereits
der CD-Titel an. Die Eight Balls bewegen sich irgendwo zwischen
Oi/Street-Punk und 90er Deutsch-Punk. Die 16 Songs kommen
bewusst prollig daher, sind aber alle sehr ironisch, weshalb
das Rumgeprolle hier total lustig rüberkommt und mich nicht
nervt wie bei vielen anderen deutschsprachigen Oi-Bands.
Meistens wird hier auf deutsch gesungen, ein paar Songs kommen
aber auch mit englischen Texten, bspw. "Sick Love", der auch
musikalisch heraussticht und stark an die Misfits erinnert.
Achso, mit "1,7 Promille Blues" wird hier auch Slime gekonnt
gecovert, sehr geil! Ich würde die Band ja als "Eisenpimmel
trifft auf Hard Skin" beschreiben, allerdings hinkt der
Vergleich bei der Musik doch ziemlich. Aber textlich trifft
der Vergleich dann doch ins Schwarze. Für die musikalische
Seite sollte man vielleicht noch die Broilers mit ins Boot
nehmen und dann passts auch schon besser. Ich bin jedenfalls
positiv überrascht von dem Album und dickes Lob gibts auch
für die verwendeten Samples vor manchen Songs. Schön natürlich
auch dass sich die Band ganz klar gegen Nazis positioniert -
so muss es sein!
Passend zum Sound und zu den Songtexten kommt auch die Aufmachung
lustig prollig daher. Dazu gibts ein umfangreiches Booklet mit
den kompletten Songtexten, ein paar Linernotes und diversen
Band-Fotos.