Die Art - Plattenkritiken

Die Art - Das Schiff - LP / Band-Homepage / Major Label

Tracklist:

Seite A:
01.) Das Schiff
02.) Ohne Grund
03.) Heimatlied
04.) Sie sagte
05.) Fremde

Seite B:
01.) Endlos
02.) Symbole
03.) 3rd from the sun
04.) Die Herde
05.) Abgesang

Kritik:

Die Art zählten wohl zu den bekanntesten der DDR-Underground Bands.
Gegründet wurde die Band 1986 aus der Asche der Band Die Zucht. In
der Zeit ihres bestehens hat die Band einige Besetzungswechsel
durchgemacht und noch viel mehr Veröffentlichungen rausgebracht.
Nach einer Abschiedstour Ende 2001 löste sich die Band auf. Dieses
Album erschien ursprünglich im Jahr 1995 als CD und 10".
Musikalisch liegen die Wurzeln von Die Art eindeutig im Punk-Rock
Bereich. Geboten gibts hier 10x düsteren und emotionalen Post-Punk
mit jeder Menge Einflüsse aus den Bereichen Indie, Wave-Punk, Pop
und Dark-Wave. Das ganze kommt ziemlich düster und melancholisch
rüber. Die 10 Songs besitzen ihre Eigenständigkeit und wirklich
keiner klingt wie der andere. Musikalisch zwar nicht unbedingt mein
Fall, wer auf eine solche Art von Musik steht sollte die Band
allerdings mal antesten.
Die LP kommt im schicken Klapp-Cover, in dem in der Mitte auch alle
Texte zu finden sind.