Der Raketenhund - Plattenkritiken

Der Raketenhund - Raus aus Gartenstadt ... - CD / Band-Homepage / Plasic Bomb Records

Tracklist:

01.) Elfriede
02.) Kalter Arsch mit Schneegestöber
03.) FFM-Punkarmee
04.) Cosmopolitan
05.) Heart of Chocolate
06.) Länder, Menschen, Abenteuer
07.) Zwischen den Schläfen
08.) W²
09.) Auf die Schnelle
10.) Reibungsverlust
11.) Ein Pott Porree
12.) Rebel Store
13.) Het Hemeltje
14.) Faller

Kritik:

Neben Trend die zweite, mir bis dahin völlig unbekannte neue Band auf Plastic Bomb Records. Und die
zweite Gemeinsamkeit mit Trend ist meiner Meinung nach, dass man am Layout der Paltte schon erkennt,
das man hier was anderes als das Gewohnte geboten bekommt.
Und genauso kommt es auch. Der Raketenhund kommen aus Braunschweig und machen völlig klischeefreien,
deutschsprachigen Punk-Rock mit intelligenten Texten und einem Sänger mit verdammt charismatischer
Stimme. Vom Label selbst wird die Band mit den Boxhamsters verglichen und dieser Vergleich triff voll
ins Schwarze. Wer die ersten beiden Boxhamsters-Scheiben kennt, der kann sich etwa vorstellen in
welche Richtung Der Raketenhund gehen. Textlich geht es um privates und um aktuelle Themen, die die
Band beschäftigt. Auf jeden Fall steckt hinter den Texten verdammt viel Hirn. Mitreißender Punk-Rock,
der dich mit den ersten Klänegn in seinen Bann zieht und erst wieder los lässt, wenn die Platte zu
Ende ist.
Nach der Trend-Platte jetzt die zweite Überraschung in diesem Jahr auf Plastic Bomb Records. Sollte
man auf jeden Fall mal antesten. Ich bin begeistert von der Platte.