Darlington - Plattenkritiken

Darlington - The Love & Lust E.P. - 7" / Band-Homepage / Three Kings Records

Tracklist:

The Love Side:
01.) Shiloh
02.) Love

The Lust Side:
01.) Sniff you out
02.) Infection

Kritik:

Darlington kommen aus Texas und existieren schon seit 1995. Angefangen hat man
damals allerdings unter dem Namen "Mess" und hat sich erst später dann in
Darlington umbenannt. Seit dem Bestehen hat man schon einiges Veröffentlicht
und mit der neuen Single ist man auf Three Kings Records gelandet.
Musikalisch bieten Darlington schönen Pop-Punk mit zuckersüßen Melodien und
einprägsamen Refrains. Liegen irgendwo zwischen den Ramones und Lagwagon. Wohl
ein ziemlich guter Soundtrack für lauhe Sommernächte am Baggersee. Um was es
in den Texten geht dürfte eigentlich schon der Name der Single verraten und um
mehr geht es tatsächlich nicht. Kann mir die Single gut anhören und geht mir
auch gut rein, wird allerdings schnell langweilig. Für mich also durchschnittlicher
Pop-Punk wie es ihn ziemlich oft gibt.
Bei der Aufmachung der Single gefällt mir vor allem das Comic-Artwork, leider gibt
es zu der Single aber kein Beizettel mit Infos zur Band oder den Texten. Auf dem
Back-Cover findet man lediglich den Text von dem Song "Shiloh", das wars dann
aber auch schon.