Darkbuster - Plattenkritiken

Darkbuster - A weakness for spirits - CD / Band-Homepage / I Scream Records

Tracklist:

01.) We Are A Darkbuster
02.) Stand And Deliver
03.) Try To Make It Right
04.) Rudy
05.) Rise Up
06.) Armageddon Time
07.) Skinhead
08.) Whiskey Will
09.) Give Up Dope
10.) Grandma Was A Nazi
11.) No Future
12.) D.J.
13.) Cantaloupes
14.) Let Me Go
15.) Shoulda Known Better
16.) London Town
17.) Au Baul Licci Goe
18.) Gurley's Cell Phone Number

Kritik:

Auch wenn Darkbuster aus Bostons schon seit knapp 10 Jahren
existieren und in ihrer Heimat recht bekannt sind, hatte ich
bisher noch nie etwas von der Band gehört. Gegründet im Jahr
1997 erlangte die Band vor allem durch ihre Konzerte mit den
Dropkick Murphys und den Mighty Mighty Bosstones etwas Bekanntheit.
Soweit ich weiss hat die Band bisher einen Longplayer und eine
Split-EP veröffentlicht.
Musikalisch sind Darkbuster irgendwo zwischen klassischem Punk-
Rock, Street-Punk und Hardcore anzusiedeln. Melodische Songs mit
eingängigen Refrains, schnellen Gitarren und einem rauen Gesang.
Abwechslung gibts auf dem Album zu Genüge, schreckt die Band doch
auch vor Ausflügen in Ska oder Country nicht zurück. Musikalisch
also durchaus eine abwechslungsreiche Scheibe. Wenn ich mich dann
allerdings mal mit den Texten beschäftige, wird der positive
Ersteindruck doch erheblich gestört. Textzeilen wie "If Grandma was
a Nazi, It wouldn't make a fuck to me, 'Cause it's 2004, And Granma
ain't a Nazi anymore" sind einfach nur total bescheuert und kein
bisschen witzig. Richtig schlecht wird mir bei dem Song "Stand and
Deliver", in welchem sie tatsächlich die Armee als Verteidiger und
Bewahrer der Freiheit loben. Passend dazu steht in ihrer Gruß- und
Dankliste gleich an erster Stelle "Darkbuster thanks the men &
women of our armed forces".
Zusammenfassend bleibt also nur festzuhalten, dass es sich bei
Darkbuster um konservative Vollidioten handelt, die kein Mensch
braucht. Da gibts sicherlich andere Bands in dem Genre, die sich
mit ihren Texten kein politisches Armutszeugnis ausstellen ...
die Dropkick Murphys zählen da aber sicherlich auch nicht dazu.