Consumed - Plattenkritiken

Consumed - Pistols at Dawn - CD / GOLF Records / Gordeon Music Promotion

Tracklist:

01.) Not Today
02.) Ready to Strike
03.) Gutbuster
04.) Take it on the chin
05.) Home Again
06.) Glory Hole
07.) Same way twice
08.) Gentle Persuasion
09.) Odd man out
10.) Out on your own
11.) Hello Sailor
12.) A.O.T.

Kritik:

Nach etlichen Personal-Veränderungen innerhalb der Band gibt es jetzt endlich
wieder ein Lebenszeichen der Pop-Punx aus England, diesem sogar auf dem englischen
Label GOLF Records.
Wer jetzt schon durch den Ausdruck Pop-Punk abgeschreckt wurde, dem sei gesagt,
dass es sich bei Consumed nicht um eine Pop-Punk Band handelt, wie es sie im Moment
wie Sand am Meer gibt, sondern dass die echt mehr auf dem Kasten haben. Consumed
können mit ihren 3 Akkorden echt super umgehen und schaffen es echt jeden mitzureißen.
Teilweise gehen die Consumed seht in Richtung der Ramones, teilweise aber auch eher
in die Pop-Richtung.
Insgesamt gibts hier ein super Album, das man sich ohne großes Nachdenken zulegen kann,
da eigentlich für jeden was dabei ist.