Cockbirds - Plattenkritiken

Cockbirds - Superdanke - CD / Band-Homepage / Staatsakt

Tracklist:

01.) Es war Elvis
02.) Suche Kontakt
03.) Stab the Junkie
04.) Babyklappe
05.) Girlbird
06.) Superdanke
07.) Amok
08.) Nachbar
09.) Ausgerockt
10.) Take drugs
11.) Teil

Kritik:

Keine Ahnung wie lange es die Cockbirds schon gibt, jedenfalls
haben sie bisher eine 7" veröffentlicht und legen jetzt mit
"Superdanke" ihren ersten Longplayer vor. Die Mitglieder kommen
u.a. aus mehr oder weniger bekannten Bands wie bspw. Novotny TV
oder Surrogat.
Was die 5 Jungs hier fabrizieren, lässt sich nicht so leicht in
eine Schublade stecken. Abgedrehter Punk-Rock mit Orgel-Einsatz,
Saxophon und ein paar Elektro-Einflüssen. Würde das Ganze einfach
als Nintendo-Punk bezeichnen. Erinnert mit den abgefahrenen Texten
hin und wieder etwas an Novotny TV, musikalisch ist dieser Vergleich
allerdings an den Haaren herbeigezogen. Die Musik wird hauptsächlich
durch den halb gegröhlten Gesang geprägt, was eigentlich auch wirklich
gut passt. Finde die Idee und Umsetzung der Band zwar recht witzig
und kann mir die CD auch mal gut anhören, auf Dauer finde ich die
Mucke aber eher nervig.
Zur Aufmachung der CD kann ich leider nichts sagen, da ich hier nur
eine Promo-Kopie der CD ohne Cover + Booklet bekommen habe ...