City Rats - Plattenkritiken

City Rats - Rat race on a rotting planet - LP / Band-Homepage / Kotzbrocken Records / Angry Voice Records + weitere

Tracklist:

Side A:
01.) Endless nightmare
02.) Pogo Beer Abu Kabir
03.) Poison
04.) Arak society
05.) Sin city
06.) EKH Bologna
07.) Punk Rock Day
 
Side B:
08.)  
09.) Sickurity
10.) Imigrant
11.) Horos lehem ve ...
12.) Halhala
13.) 2012
14.) Party till death
15.) The End
16.) Bonus Noise

Kritik:

Die City Rats, die aus Tel Aviv/Israel kommen, waren mir bis zur
hier vorliegenden LP völlig unbekannt. Dabei gibt es die Band
mittlerweile auch schon seit knapp 8 Jahren und haben in dieser
Zeit zwei 7"s und eine Split rausgebracht sowie die CD-Version
ihres Debüt-Albums. Bei der hier vorliegenden Platte handelt es
sich um die Vinyl-Version, für die sich insgesamt 6 d.i.y. Labels
zusammengetan haben
Ich habe die letzten Wochen tatsächlich diverse Vinyl-Platten zum
Besprechen zugeschickt bekommen - das ist schön. Und komischerweise
war bei dem ganzen Vinyl kein einziger Ausfall dabei ... bin ich
durch das tolle Format etwa schon positiv voreingenommen? Auch die
City Rats sind dabei keine Ausnahme. Hier gibst recht schnellen,
schön rotzigen und angepissten Punk-Rock, der sich irgendwo zwischen
Hardcore und Street-Punk bewegt. Alles schön dreckig und auch diverse
Gitarren-Soli gibts zu hören und meistens bewegt sich das Ganze auch
im oberen Tempobereich. Durch den mehrstimmigen Gesang sind die Songs
ziemlich eingängig und der Street-Punk-Einschlag ist zu hören.
Erinnert mich streckenweise ziemlich an die erste Gewapend Beton
Platte, genauso energiegeladen und eingängig zugleich. Treibender
und wütender Punk-Rock wie er sein sollte! Ich bin begeistert und
würde die Band sehr gerne mal live sehen! Ha, und wahrscheinlich hat
das doch auch was mit dem Format zu tun - coole Bands veröffentlichen
ihre Musik auf coolen Formaten, hahaha!
Neben der Musik ist auch das Artwork super gelungen, wobei die Songtitel
auf der Rückseite zwar super aussehen, aber teilweise gar nicht so leicht
zu entziffern sind. Dazu kommt die Platte mit einer bedruckten Innenhülle
auf der auch die kompletten Songtexte zu lesen sind. Und dazu gibts noch
ein grosses Collagen-Poster.