Chumbawamba - Plattenkritiken

Chumbawamba - Get on with it Live - CD / Band-Homepage / Edel Records

Tracklist:

01.) Buy Nothing Day
02.) A Stitch In Time
03.) Song On The Times
04.) Hard Times Of Old England
05.) By & By
06.) Jacob's Ladder***
07.) Timebomb
08.) Homophobia
09.) William Francis
10.) Learning To Love
11.) Digger's Song
12.) On eBay
13.) Hanging On The Old Barbed Wire
14.) Bella Ciao

Kritik:

Spätestens durch ihren Major-Ausflug zu EMI und ihrem damit
einhergehenden Bekanntheitsgrad, dürften mittlerweile alle
schonmal etwas von Chumbawamba gehört haben. Die Band ist
stark in der Anarcho-Szene verwurzelt und ist eine der
wenigen Bands, die ihren Major-Deal sinnvoll eingesetzt
haben indem sie viel von dem Geld an linke (bzw. linksradikale)
Organisationen spendeten. Daran könnte sich die ein oder andere
Major-Band gerne ein Beispiel nehmen.
Aber in diesem Review soll es ja um die Mucke gehen. Bei der
hier vorliegenden CD handelt es sich um Live-Aufnahmen einer
ihrer Akkustik-Shows. Hier gibts also 14 Songs aus allen Phasen
der Band, aufgenommen in verschiedenen Clubs in England und
eben nur als Akkustik-Versionen. Und genau das ist der Punkt,
der mich ziemlich nervt. Den Songs wurde meiner Meinung nach
damit die ganze Energie genommen. Schon nach einmaligem Hören
der CD finde ich die Aufnahmen ziemlich langweilig. Das liegt
sicherlich nicht an der Band, ich kann einfach generell nicht
viel mit Akkustik-Versionen anfangen. Schade eigentlich, halte
uich Chumbawamba doch vor allem wegen ihren politischen Aussagen
für unterstützenswert. Wer die Band kennenlernen möchte, sollte
lieber zu einem ihrer älteren Releases greifen, wer die Band
kennt, liebt und nichts gegen Akkustik-Songs hat, der/die sollte
hier auf jeden Fall zugreifen.
Aufmachung der CD geht in Ordnung. Im Booklet finden sich zwar
keine Songtexte, das dürfte bei Live-CDs allerdings zu verschmerzen
sein. Dafür gibts im ausführlichen Booklet ein Statement der Band
zur CD.