Interview mit Bolzen

Nach langer Zeit habe ich endlich auch ein Interview mit der genialen Band Bolzen online. Seit ich die Band das erste Mal live gesehen habe, habe ich versucht irgendwoher eine Kontakt-Adresse zu bekommen. ALs ich dann durch Zufall auf die Homepage von Pogo Paul gestoßen bin und ihm dann eine eMail geschickt habe, hat er mir die Kontakt Adresse von Ingo gegeben. An dieser Stelle also nochmal vielen Dank an Pogo Paul.

OK, für diejenigen, die euch noch nicht kennen, stellt euch doch mal kurz vor.
BOLZEN kommen aus Bremen und sind:
Ingo ?Giovanni? (Gebrüll), Olaf ?Dr. Rogg? (Gitarre), Michael (Bass) und Jörg ?Jockel? (Schlagzeug)

Seit wann gibt es euch schon und wie seit ihr zum Punk gekommen??
Uns gibt es seit 1986; damals allerdings unter einem anderen Bandnamen. Seit ´97, nach diversen Bassistenwechseln, ist Michael festes Mitglied der Band; seit ungefähr diesem Zeitpunkt heissen wir BOLZEN. Ich (Ingo) höre seit Ende der 70er Punk, bin bis heute dabei geblieben und hab schon in verschiedenen Punkbands gespielt (damals Drums bei z.B. DEFIZIT und HALT DIE SCHNAUZE). Olaf hat schon vor der Bandgründung neben Metal auch Punk gehört, Jörg ist durch die Band zum Punkschlagzeuger verurteilt worden und Michael hat auch schon vor ´97 in Bands mit Punkeinfluss gespielt (D.K.DENT).

Hattet ihr damals bei der Gründung Vorbilder??
´86 war die Zeit, als die Vermischung von Punk und Metal auf ihrem Höhepunkt war. Das nannte sich damals Crossover bzw. Speedcore. Bands wie ATTITUDE ADJUSTMENT, BEYOND POSSESSION, D.R.I., POISON IDEA, ACCÜSED, CRUMBSUCKERS wurden sowohl von der Punk-, als auch von der Metalfraktion gehört. Ohne diese Bands hätten wir uns vermutlich nie kennengelernt, insofern waren diese Gruppen damals für uns wegweisend.

Welche Bands hört ihr privat gerne?
Ingo: Alte Finnen (RIISTETYT, KAAOS, TERVEET KÄDET, BASTARDS), neue Finnen (OLOTILA, PAX AMERICANA, TOTUUS) alte Schweden (HUVUDTVÄTT, CRUDE SS, ASOCIAL), neue Schweden, alles was crustig ist und ne Menge englischen 80er Punk.
Olaf: CRO-MAGS, CORONER, DEATH, KILLING TIME, CARCASS, alte VOIVOD.
MICHAEL: KISS, FEAR FACTORY, MÖRSER, SYSTRAL, WOLFPACK, APOPTYGMA BERZERK
JÖRG (die alte Hippienase): SPOCK´S BEARD, DREAM THEATER, KING`S X, QUEENSRYCHE, AYREON, STEVE VAI (na ja, wenigstens erkennt er CONFLICT, wenn er sie hört)

Spielt ihr außer bei Bolzen auch noch in anderen Bands?
Jörg spielt logischerweise auch noch Hippie-Leadgitarre in einer Band namens COUNTER CLOCKWISE.

Gibt es außer der 4er-Split LP mit Collided in Shades, Skipjack und Rag Tag noch andere Veröffentlichungen von euch??
Vor der 4er-Split LP haben wir ein Demo-Tape (?Wir wollen keine Faschingsschweine?) veröffentlicht (eine Tapekritik findet ihr im PLASTIC BOMB #27), da sich die Songs aber z.T. überschnitten, haben wir das Tape nicht weiter vervielfältigt. Unter unseren alten Bandnamen haben wir eine LP (1987) und eine CD (1994) rausgebracht (beide in Eigenproduktion) und sind auf Samplern (LP und CD) vertreten. Im Augenblick haben wir gerade neue Songs aufgenommen und wollen die erstmal als Demo-CD-R bzw. Demo-Tape rausbringen. Mal sehen was sich daraus ergibt... Ausserdem wollen wir wieder einen Song auf die Plastic Bomb-Beilagen-CD bringen (das finnische Stück ?Vankina?; kommt aber wohl erst im Plastic Bomb Ende November).

Wie seit ihr auf das Label Twisted-Chords gekommen? Ihr kommt doch aus Bremen, wie seit ihr da auf ein Label aus Karlsruhe gekommen?
Wir hatten einen Song auf einer der PLASTIC BOMB-Beilagen. Dadurch ist Tobi von TWISTED CHORDS auf uns aufmerksam geworden. Da er gerade in der Planung der 4er-Split-LP war, haben wir sein Angebot, unsere Songs beizusteuern, gerne angenommen. Wir haben ihn dann auch auf einem Gig im Offenburg kennengelernt, ist ein echt Netter.

Was habt ihr gegen Fasching?
Eine Textzeile von uns: ?Faschingsschwein Du hältst die Klappe, ich piss in Deine Narrenkappe? (?Faschingspack?). Unser Song ist in erster Linie gegen die bedingungslose Anpassung an gesellschaftliche Normen zu verstehen, wobei (der traditionelle) Fasching ein sehr gutes Beispiel abgibt. Einmal im Jahr (auf´s spiessigste) die Sau rauslassen (achnee zweimal: gibt ja auch noch Silvester), nur weil´s gerade gesellschaftlich legitimiert und akzeptiert wird, und den Rest des Jahres nur nicht auffallen; nein danke..
Jedes Jahr, wenn ?Mainz bleibt Mainz wie es stinkt und kackt? läuft, müssen wir uns übergeben. Wir verurteilen militante, erzwungene Fröhlichkeit und gleichgeschaltete Lebensfreude auf´s Schärfste; ausserdem verachten wir Menschen, die sich einmal im Jahr als Punks verkleiden.

Wie seiht es mit der Punk-Szene in Bremen aus?? Gibt es da viele Bands und Auftrittsorte?
Unsere Vorzeigeband KORRUPT gibt es ja leider schon länger nicht mehr, aber doch, es gibt noch einen Haufen alte und neue Bands (einige kommen und gehen), am meisten haben wir persönlich mit FREE RANGE TIMEBOMB, STÖRFISCH und NEBENWIRKUNG zu tun.
Wir würden sagen, dass nach einer kurzen Flaute Anfang der 90er, die Szene wieder viel grösser und aktiver geworden ist. Viel Nachwuchs, Konzerte gibt es en masse, meistens im Schlachthof-Keller oder in der Friesenstrasse.

Von der Band könnt ihr ja sicherlich nicht leben, was macht ihr denn beruflich??
Rechtsanwalt, Sozialpädagoge, Energieanlagenelekteroniker und Maschinenbauer. Ihr dürft nun selbst raten, wer von uns was macht.

Wie steht ihr eigentlich zu der aktuellen Diskussion um Napster und im Allgemeinen zu dem MP3 Format??
Ingo: Ich steh auf Vinyl, kaufe viele Platten und Copyrights interssieren mich nicht. Deshalb geht mir das Thema am Arsch vorbei.
Alle: Das MP3 Format ist, um die Band im Internet darzustellen, besonders gut geeignet.
Wir haben bald (hoffentlich) neue MP3´s auf unserer Homepage...

Mit welchen Bands hattet ihr bisher Auftritte und mit welcher Band hattet ihr am meisten Spass?
Hier die Bekanntesten: ANGELIC UPSTARTS, COLERA, JINGO DE LUNCH, FANG, BATTALION OF SAINTS, EMILS, EROSION, FLEAS AND LICE, MIOZÄN, MOTORMUSCHI, SPIDER CUNTS.
Am meisten Spass hatten wir auf jeden Fall mit FREE RANGE TIMEBOMB auf unserer Mini-Tour im Oktober 2000. Wir waren immer gut betankt und die Anekdoten häuften sich...auch in der zweiten Hälfte diesen Jahres werden wir mit den Jungs noch einige Auftritte gemeinsam bestreiten (mit FLEAS AND LICE auch).

Könnt ihr hier mal kurz ein besonderes Erlebnis erwähnen, dass sich währen einem Konzert ereignet hat?
Mehrere: Eine brennende Jacke und eine brennende Gummipuppe (unausgespült) auf der Bühne, 2 berstende Bühnen, Leute die freiwillig den Pausenclown spielen, das Schlumpflied singen und Gedichte vortragen, während des Auftritts von Holländern mit Klopapier eingerollt werden, sich auf der Bühne untereinander beschimpfen, fast prügeln und das Konzert deshalb vorzeitig abbrechen.

Ich nenne jetzt hier mal ein paar Begriffe und ihr schreibt, was euch dazu einfällt:

- CDU
Ingo:
Das sind doch alles vernarrenkappte Faschingsprinzen.
Olaf: Chitingepanzerte Darmbakterien Undercover
Michael: Ein Kessel Buntes
Jörg: Ein bunter Reigen politischer Kotzbarkeiten

-Ernesto Che Guevara
Ingo:
1000mal besser als RAGE AGAINST THE MACHINE
Olaf: Er war mutiger als ich je sein werde.
Michael: Mehr als nur ein Poster!
Jörg: Hat der gekifft?

- Helmut Kohl
Ingo:
Ist gerade Witwer geworden.
Olaf: Wie kann ein Mann schon seit 40 Jahren immer gleich alt aussehen?
Michael: Kernassel
Jörg: Kernkotter ermittelt.

-RAF
Alle:
Hallo Staatsschutz; liest ihr das gerade?

- Kuba
Ingo:
CUBA LIBRE! Es wird Zeit, dass das Wirtschaftsembargo aufgehoben wird.
Olaf: Ein amerikanischer Kreuzzug, unter dem die kubanische Bevölkerung zu leiden hat.
Michael: Ich will gar nichts dazu sagen.
Jörg: Würd ich gern mal in den Urlaub hinfahren.

- Kommunismus
Ingo:
Wurde bisher noch nicht umgesetzt; wäre mal einen Versuch wert.
Olaf: Ich träume von einer Gesellschaft ohne ein politisches Raster.
Michael: Gut gedacht.
Jörg: (Jörg ist nicht da, der hat Pupschmerzen)

-Anarchie
Ingo:
Die beste aller möglichen Staatsformen, fehlen nur die Leute, die in der Lage wären, anarchistisch zu leben (wäre ich das überhaupt?).
Olaf: Jeder tut das, was er am besten kann, und nicht das, was man von ihm verlangt. Alle wären selbstbewusster und zufriedener.
Michael: Unser Bandprinzip!
Jörg: Das kenn ich von zuhause.

-Internet
Ingo:
Ziemlich gut, um an alle möglichen Informationen ranzukommen; kann man ausserdem ne Menge Spass mit haben (Faschoseiten zuscheissen)
Olaf: (Rogge darf nichts sagen, der guckt sich sowieso nur die Pornoseiten an)
Michael: Ist ein modernes Orakel; wie sonst sollte man mal eben sämtliche Hits von Adamo rausfinden?
Jörg: Ich hab kein Internet; kann Olaf aber gut verstehen...

-Plastic Bomb / OX
Ingo:
Die Bombe hab ich abonniert; das Ox ist mir zu studentisch.
Olaf: Das Layout ist mir manchmal zu unattraktiv und ich vermisse aussagekräftige Farb-Live-Bilder (Ich bin Brillenträger.)
Michael: Gutes Layout.
Jörg: Am geilsten finde ich die Führerecke (Terrortempel) und ?menschliche Zeitbomben?.

- Ton Steine Scherben
Ingo:
Textlich für den deutschen Punk wegweisend.
Olaf: Dilettantische Musik; gute Texte.
Michael: Es wird wohl keine Reunion geben...
Jörg: Rio Resier hat bestimmt gekifft, da bin ich mir sicher.

- Slime
Ingo:
Die erste LP war früher natürlich immer dabei, live waren sie (80 oder 81) für mich auch voll der Hammer (trotz Naziglatzen im Publikum), die Texte wären mir inzwischen etwas zu plakativ, für die damaligen Verhältnisse aber völlig o.k.
Olaf: Ja, Ingo.
Michael: Nein Ingo, aber das macht nichts.
Jörg: Ist das nicht das wohlriechende Glibberprodukt von Mattel? Die Würmer habe ich immer gern...

-USA
Ingo:
Unfrei, oberflächlich, da will ich nichtmal zum Urlaub machen hin.
Olaf: Beschissene Staatsform, den Menschen wird die Seele genommen.
Michael: War die Wiege des Punk.
Jörg: Sollten sich mal langsam an die Ozon-Umweltverordnungen halten.

-Karl Marx
Ingo:
Der fünfte, von der Familie ausgestossene Marx-Brother.
Olaf: Winnetou-Filme hab ich schon immer komplett abgelehnt.
Michael: Kackebart...der Schatz im Silbersee ist immer noch das beste Kapital.
Jörg: Ich war schon mal auf den Karl-Marx-Festspielen in Bad Sägebricht...

-Rudi Dutschke
Ingo:
Hab ich mich nicht eingehend mit befasst, war vor meiner Zeit, bin auch erst 35.
Olaf: Ist das nicht der mit der Fettecke. Schmeckt köstlich.
Michael: Der Beweis, dass man keine gute Frisur braucht, um etwas zu bewegen.
Jörg: Ist mir zu studentisch.

Nennt hier mal kurz eure fünf Lieblingsplatten:
Ingo: KAAOS: TOTALLIINEN KAAOS-EP / RIISTETYT: LAKI JA JÄRJESTYS-EP / TERVEET KÄDET: ÄRETON JOULU-EP / KOHU 63: LISÄÄ VERTA HISTORIAAN-LP / GISM: DETESTATION-LP
Olaf: G.B.H: ERSTE / S.P.K.: ERSTE / D.R.I.:ERSTE / W.A.S.P.: ERSTE / L7: ERSTE
Michael: WOLFPACK: LYCANTHRO PUNK / KISS: DYNASTY / SYSTRAL: BLACK SMOKER / JUDAS PRIEST: BRITISH STEEL (nur wegen BREAKING THE LAW) / HUI BUH: DAS SCHLOSSGESPENST
Jörg: DREAM THEATER: SCENES FROM A MEMORY / AYREON: INTO THE ELECTRIC CASTLE / STEVE VAI: THE ULTRAZONE / SPOCK´S BEARD: V / QUEENSRYCHE: EMPIRE

Welche 5 Dinge würdet ihr mit auf eine einsame Insel nehmen?
Ingo: Meine fünf Lieblingsplatten.
Olaf: Ein Nahrunsmittel-Perpetuum Mobile, ein Getränke-Perpetuum Mobile, ein Netzanschluss Perpetuum Mobile, eine PS2 mit Spiele Perpetuum Mobile und eine spielbegeisterte Rothaarige, die mein Verhalten nicht als anti-feministisch empfindet.
Michael: Mir reicht nur eine Sache: ein Speedboot, um möglichst schnell wieder wegzukommen.
Jörg: Fünf Olaf Perpetuum Mobiles.

Was ist eure Lieblings-Biersorte?
Ingo: Guinness.
Olaf: Kilkenny.
Michael: Vita-Malz.
Jörg: Aventinus.

Welche Farge würdet ihr an meiner Stelle noch stellen?
Ingo: Da das hier ein Interview fürs Internet ist, würde ich fragen: Wo ist eure Homepage und wie lautet eure E-Mail Addresse?
Olaf: Eine an uns gerichtete Frage.
Michael: Wollt ihr noch jemanden grüssen?
Jörg: Hat Jörg schon mal gekifft?

Und wie würde die Antwort lauten?
Ingo: www.bolzen.org (irgendwas funktioniert immer nicht), bzw.: bolzen@punkbands.de
Olaf: Wie soll ich wissen, wie die Frage lautet?
Michael: FREE RANGE TIMEBOMB.
Jörg: Ja.

Hier könnt ihr noch ein paar Worte zum Ende des Interviews loswerden.
Ingo: Hat noch jemand Skandinavien-Punk-Scheiben aus den 80ern, die er billig loswerden will?
Olaf: Ich grüsse Rusty Rhodes, John Thompson, Betty G und alle Chunky Chicks.
Michael: Wie die Tele-Tubbies zu sagen pflegen: Winke-winke!
Jörg: Hat noch jemand Buffy-Davis-Videos aus den 80ern, die er billig loswerden will?

Vielen Dank für das Interview