Black Haven - Plattenkritiken

Black Haven - The cleansing storm - MCD / Band-Homepage / Blacktop Records

Tracklist:

01.) The Cleansing Storm
02.) My Haven
03.) Thorns
04.) Hel
05.) Gloom
06.) End Of The Shovel
07.) Hollow
08.) Growing In Grace

Kritik:

Black Haven kommen aus Belgien und existieren noch nicht
sonderlich lange, höchstens zwei Jahre. Anfang des Jahres
erschien das Demo der Band, welches kurze Zeit später auf
Blacktop Records auch als Vinyl-Single veröffentlicht wurde.
Nach dem Demo kommt jetzt mit "The cleansing storm" die
erste Single der Band, wobei die CD-Version auf Blacktop
Records und die Vinyl-Version auf Holy Shit! Records
erschienen ist.
Oftmals werden Black Haven mit Rise and Fall verglichen,
welche ja bekanntlich auch aus Belgien kommen. Und dieser
Vergleich ist nichtmal so unpassen. Auf der Debüt-Single
gibts 8x düsteren, brutalen und wütenden Hardcore im
Midtempo-Bereich mit runtergstimmten Gitarren und heiserem
Gesang. Der aggressive, schleppende Hardcore wird hin und
wieder durch Metal-Riffs angereichert und dabei kommt ein
extrem druckvoller Sound raus. Wow, die 8 Songs haben mich
gleich beim ersten Hören weggeblasen und sind musikalisch
irgendwo zwischen Rise and Fall und Tragedy anzusiedeln.
Mein Lieblingssong auf "The cleansing storm" ist Song Nummer
Drei, "Thorns" ... vor allem der Gesangspart!
Nicht nur die Mucke, auch die Aufmachung der Single kommt sehr
düster daher. Neben ein paar schicken Illustrationen gibts im
Booklet auch die Songtexte.