Birdflesh - Plattenkritiken

Birdflesh - Mongo musicale - CD / Band-Homepage / Dental Records

Tracklist:

01.) Mongo Musicale
02.) Wigdestroyer
03.) Then You Know
04.) Mongoloid Wannabe
05.) Arabian Jesus
06.) Wedlock
07.) Crocophile
08.) Born Tired
09.) After-Ski Obliteration
10.) Bass Of Thunder
11.) Mr. Big Head
12.) Dear Driver
13.) The Friendly Call
14.) Handicapitation
15.) Drums Of Death
16.) Whirlpool Whiplash
17.) Dancefloor Dismemberment
18.) Nightgrinder
19.) Colombian Tie
20.) Guitars Of Steel
21.) The Day Hell Came To Town
22.) Dying Cable
23.) Moonwalk Massacre
24.) Victims Of The Cat
25.) Ladies Night / Birdo Might

Kritik:

Hier das neueste Release der schwedischen Faschingsgrinder von
BIRDFLESH. Die Band hat mich bisher noch nie wirklich gekickt
und tut dies auch mit MONGO MUSICALE nicht. Es sind zugegebenermaßen
schon ein paar gefällige Parts dabei, aber insgesamt ist mir das
(besonders für diese Musikrichtung) zu harm- und witzlos. Live
vielleicht ganz unterhaltsam, auf Platte ziehe ich verwandtes wie
etwa Macabre vor. Aufnahmetechnisch gibt es aber nichts zu meckern,
BIRDFLESH-Fans werden sich das also Album wohl eh holen...