Awaken Demons - Plattenkritiken

Awaken Demons - s/t - CD / Band-Homepage / Bastardized Recordings

Tracklist:

01.) Foregone
02.) Sharks
03.) Disease
04.) Under The Glass
05.) Me, Against The Machine
06.) Phoenix
07.) Isolation
08.) Tempest
09.) Take The Crown
10.) Breach The Sky
11.) Under The Glass (Remix)

Kritik:

Auch wenn der Name des Albums anderes vermuten lässt, ist die
hier vorliegende CD bereits das dritte Album der Band aus
Cesena / Italien. Das erste Album erschien 2007, zwei Jahre
später kam der Nachfolger (diesmal auf Trustkill) und mit dem
dritten Longplayer ist man jetzt auf Bastardized Recordings
gelandet.
Bin zwar in den letzten Jahren des öfteren über den Band-Namen
gestolpert, kann mich aber nicht daran erinnern auch schonmal
Musik von Awaken Demons gehört zu haben, jedenfalls nicht bewusst.
Daher kann ich das neue Album auch nicht mit den alten Releases
vergleichen. Aber das ist ja auch nicht sooo wichtig, auf dem
gleichnamigen Werk gibts jedenfalls 10 neue Songs (+ einen weiteren
Remix) irgendwo zwischen klassischem NYHC und Metalcore. Metallischer
Mid-Tempo Hardcore-Punk mit leichter Grindcore-Kante und verdammmt
vielen Mosh-Parts. Positiv fällt mir bei den Awaken Demons auf, dass
die Songs nicht die ganze Zeit im Mid-Tempo Bereich vor sich
hinplätschern, sondern auch ab und zu aufs Gaspedal getreten wird
und sich die Songs dann im oberen Tempo-Bereich bewegen, zumindest
bis zum nächsten Breakdown. Denke mal wer auf Throwdown oder Emmure
steht, der/die ist hier bei den Italienern von Awaken Demons genau
richtig! Mir isses zu metallisch und moshig ...
Die CD kommt inkl. einem umfangreichen Booklet auf schön dickem Papier
inkl. den kompletten Songtexten sowie Fotos der verschiedenen Band-
mitglieder.