Ausgang Ost - Plattenkritiken

Ausgang Ost / Blinker Links - Split CD / Band-Homepage / Subwix Records / Nebula Fünf Enterprises Int. / Filmriss Records / Heiliger Taucher Records

Tracklist:

Ausgang Ost:
01.) Ich mag dich
02.) Lockenbach Fuck off !
03.) Papierflieger
04.) Scherensong
05.) ZDF-Reportagen
06.) Rock'n'Roll ...
07.) God bless Mike Ness
08.) Lustig knattert das MG
09.) Heul Doch
10.) Einsame Scheisse
11.) Morsbach
Atomare Bonusdrecks:
12.) Sasmo Urenginin
13.) Bei mir vorre Tür
 
Blinker Links:
14.) Blinker Links Ficken Tod
15.) Alter, wer bist du denn ?
16.) Rock'n'Roll ist kein Lehnstuhl
17.) Geld kommt aus der Wand
18.) Ruhe
19.) Bi-Ba-Butzemann
20.) Mein Bruder ist ein Hurensohn
21.) Pipimann Aua
22.) Glücklich
23.) Meinungen sind wie Arschlöcher – Jeder hat eins
24.) Nirgendwo Regenwolken
25.) Pimmel Raus Mofa Fahren
Bonusträck:
16.) Tempo 200 (Lola Rennt)

Kritik:

Der Untertitel dieser Split-CD "Gleiche Scheisse - neu gepresst" deutet
schon an was hier abgeht. Und zwar gibts hier die beiden Alben "Mach
mir die Schere" von Ausgang Ost und "Der liebe Gott sieht alles" von
Blinker Links auf einer CD vereint. Neben den Songs der beiden Longplayer
gibts von Ausgang Ost zwei und von Blinker Links einen Bonus-Track.
Mein erste Gedanke beim Anhören der CD war "hmmm, beide Bands klingen
stark nach Chefdenker" und nach etwas Internetrecherche kam raus, dass
bei beiden Bands Kollege von den Chefdenkern als Sänger bzw. Gitarrist
und Sänger am Start ist. Also kein Wunder dass beide Bands musikalisch
in eine ähnliche Richtung gehen. Beide spielen recht melodischen Punk-
Rock mit einerseits leichtem Deutsch-Punk und andererseits etwas stärkerem
Kassierer/Lokalmatadore-Einschlag. Im direkten Vergleich sind Ausgang Ost
etwas rotziger, also eher in Richtung Knochenfabrik, Blinker Links dagegen
etwas melodischer und mehr in Richtung Chefdenker. Allerdings muss ich
gestehen, dass ich die Texte von Claus wesentlich lustiger finde, als die
Songtexte der beiden hier vertretenen Bands. Teilweise musste ich zwar
auch hier lachen, aber gerade bei Ausgang Ost sind die Texte zu sehr auf
dem Kassierer-Niveau und oftmals einfach nur dumm sexistisch und völlig
unwitzig.
Etwas mehr Mühe hätte man sich beim Booklet geben können. Im sehr dünnen
Booklet gibts nämlich lediglich je ein Band-Foto und das wars. Keine Texte
und auch sonst kaum Infos ...