Arameus - Plattenkritiken

Arameus - Is your revolution merely for display? - CD / Band-Homepage / Engineer Records

Tracklist:

01.) Prism
02.) Finding truth in Cliches Part I
03.) Finding truth in Cliches Part II
04.) Low cost plan
05.) DIY
06.) 5 sides to a circle
07.) Tide drawn
08.) Turn out like me

Kritik:

In dem letzten Paket von Engineer Records waren auch
einige Releases zum Besprechen, die schon einige Jahre
auf dem Buckel haben. So auch die hier vorliegende EP
von Arameus, die wohl 2004 erschienen ist. Über die
Band selbst habe ich keinerlei Infos, weiss auch nicht
ob die noch aktiv sind oder sich schon längst aufgelöst
haben.
Naja, egal, hier solls eher um die Musik gehen. Arameus
spielen eine Mischung aus ziemlich chaotischem, etwas
düsterem Hardcore, Screamo und Metal. Die 8 Songs sind
vertrackt, mit vielen Breaks, Stakkato-Riffs und manchmal
sogar mit Geige. Klingt jedenfalls sehr ausgereift das
Ganze. Charakteristisch ist bei der Band wohl auch der
Gesang, da es zwei Sänger gibt. Der eine kreischt und der
andere ist für die melodischen Parts zuständig. Würde die
Band musikalisch irgendwo zwischen Converge und Atreyu
ansiedeln.
Etwas enttäuscht bin ich hier allerdings von der Aufmachung.
Das nur 2-seitige Booklet sieht sehr lieblos aus und ausser
ein paar Live-Fotos (auf denen nicht mal die komplette Band
zu sehen ist) und einer "Thank You"-Liste gibts nichts, also
auch keine Songtexte.