Another Messiah - Plattenkritiken

Another Messiah - Dark dreams, my child - CD / Band-Homepage / Restrain Records

Tracklist:

01.) These Lonely Eyes
02.) And Now I Will ...
03.) My God It?s Him
04.) I never Noticed
05.) Sweet Dreams
06.) She Softly Starts To Cry
07.) Dead Man Walking
08.) Left To Die
09.) The Bee Queen

Kritik:

Da ich die Band Another Messiah aus den Niederlanden bisher noch
nicht kannte, habe ich mir zuerst einmal die Band-Beschreibung auf
deren Homepage angeschaut. Danach hatte sich die Band für mich schon
fast erledigt, da sie hier als Einfluss Rammstein nennen, die ich
überhaupt nicht ausstehen kann. Bei der hier vorliegenden CD handelt
es sich übrigens um das Debüt-Album der Band.
Naja, trotz dem Rammstein-Einfluss habe ich mir die CD schliesslich
angehört und wurde dabei in meinem ersten Eindruck bestätigt, definitiv
nicht mein Fall die Band. Total lahmer Metal mit starkem Gothic-Einfluss,
der von einer klassischen Oboe unterstützt wird. Metal-Riffs, doomige
Passagen und dazu ein tiefer Gesang dominieren die Mucke von Another
Messiah. Mir persönlich ist das Ganze allerdings viel zu schleppend
und insgesamt zu kraftlos. War wirklich froh als die CD zu Ende war und
ich was besseres auflegen konnte ...