All Aboard! - Plattenkritiken

All Aboard! - Twelve little compliments - CD / Band-Homepage / Bakraufarfita Records

Tracklist:

01.) Homesick For The Road
02.) Join My Way
03.) Fate
04.) Scarred Wrists In The Darkness Of An Alleyway
05.) If You`d Stay
06.) To My Family
07.) Sleepless Romantic
08.) Flutes In The Night
09.) Boston Beer Party
10.) Pictures Of Reality
11.) Farewell
12.) Survivors In The Storm

Kritik:

All Aboard! kommen aus Mönchengladbach und existieren noch nicht
sooooo lange, ca. zwei Jahre. Nach einem selbstproduzierten Demo-
Tape, einer 7" auf Three Chords Records und einer Split 7" auf
Bakraufarfita Records, kommt hier auf dem gleichen Label jetzt
der erste Longplayer der Band.
Tja, und was die Jungs uns hier präsentieren, klingt nicht
unbedingt nach Mönchengladbach, sondern eher nach typischem US-
Folk-Punk wie man ihn bspw. von Gaslight Anthem kennt. Schön
melodische Mid-Tempo Songs, die sich irgendwo zwischen Folk-Rock,
Singer/Songwriter-Kram und Punk-Rock bewegen. Begleitet werden
die Songs oft auch von Akustik-Gitarren, meist ist das Ganze recht
poppig und passenderweise gibts rauen Gesang, der stark nach
verrauchten Pubs klingt und genau in solchen Läden kann ich mir
All Aboard! auch richtig gut vorstellen. Wer auf ältere Against Me
und natürlich die bereits genannten Gaslight Anthem steht, dürfte
hier bei den Mönchengladbachern genau richtig sein. Mir persönlich
gefällt die Platte recht gut, auch wenn man richtige Hits leider
vergeblich sucht. Songs wie "If You'd Stay" oder "Join My Way" sind
aber schonmal ein guter Anfang und machen live in einem verrauchten
Pub sicherlich noch mehr Spass als auf Platte und dürfte unplugged
auch sehr gut funktionieren ...
CD kommt übrigens inkl. schönem Booklet mit den kompletten
Songtexten!