Alien Sex Fiend - Plattenkritiken

Alien Sex Fiend - A purple Glistener / Liquid Head in Tokyo - DVD / Band-Homepage / Cherry Red

Tracklist:

A purple Glistener:
01.) New Christian Music
02.) R.I.P.
03.) Wild Women
04.) I'm Not Mad
05.) I Am A Product
06.) Lips Can't Go
07.) Drive My Rocket (Up Uranus)
08.) Ignore The Machine.

Liquid Head in Tokyo:
09.) R.I.P.
10.) Dead And Buried
11.) Back To The Egg (song specially written for the tour)
12.) E.S.T.
13.) Crazee
14.) Hee Haw
15.) Ignore The Machine
16.) In God We Trust

Kritik:

Die Band GBH dürfte wohl den meisten unter euch bekannt sein, ist
die Band doch schon seit 1979 aktiv und auch ziemlich bekannt. Anfangs
nannte sich die Band noch Charged GBH, recht schnell änderte man den
Namen allerdings in GBH um. Die erste Single der Band erschien 1982
und seither hat die Band in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen
Platten veröffentlicht.
Auf der hier vorliegenden DVD befinden sich 2 Live-Konzerte der Band.
Das erste ist aus dem Jahr 1988, das zweite aus dem Jahr 1983. Das erste
Konzert fand an zwei Abenden nacheinander statt und daher ist es auch
in 2 Teile unterteilt. Musikalisch gibts wie von GBH gewohnt, 80er
Pogo-Punk mit Hardcore-Einflüssen. Die Band kann man wohl irgendwo zwischen
Discharge und den Exploited einordnen. Das Konzert von 1988 kommt allerdings
etwas lasch rüber, es fehlt meiner Meinung nach die nötige Energie. Ganz
anders allerdings bei dem Konzert von 1983. Hier merkt man deutlich, dass
die Band Spass am spielen hat und die Songs richtig rausrotzt. Mir
gefällt die zweite Show auf der DVD (wieso ist das eigentlich nicht die erste
Show?? Liegt immerhin chronologisch auch vor der anderen Show) definitiv besser.
Da es von GBH aber schon zig Videos und DVDs gibt, stelle ich mir die Frage
ob es wirklich nötig ist, noch weitere DVDs der Band zu veröffentlichen. Ich
habe leider auch keinerlei Ahnung ob die Shows von dieser DVD bisher
unveröffentlicht sind oder schon auf Video veröffentlicht wurden. Auf dem
Beizettel steht lediglich dass das Material bisher auch DVD unveröffentlicht
ist.