A Saving Whisper - Plattenkritiken
A Saving Whisper - Golden times for desperate lovers - CD-EP / Band-Homepage / Modern Chemistry Music

Tracklist:

01.) Intro
02.) Golden Times For Desperate Lovers
03.) It's The Gravity's Sake That We Go To Hell
04.) Interlude
05.) My Friendship's Are Not Ships They Are Swimming Castles
06.) We Are The Imperfection

Kritik:

A Saving Whisper kommen wohl aus Nürnberg und gründeten sich im
Frühjahr 2007. Kurze Zeit später wurde eine EP veröffentlicht
und jetzt wird mit "Golden times for desperate lovers" eine
zweite EP nachgeschoben.
Ich selbst habe von der Band bisher noch nie etwas gehört und
nach Hören der neuen EP bin ich darüber auch ziemlich froh.
Hier gibts recht emotionalen Metalcore mit Screamo-Einschlag,
der mich vom ersten Ton an total nervt und langweilt. Blödes
Metal-Gegrunze wechselt sich ab mit melodischem Gesang einer total
weinerlichen Stimme. Das ist genau die Musik, die pseudoalternative
Mittelklassekids in ihrer "wilden" Phase machen und das Ganze dann
semiprofessionell aufziehen (genauso schlimm wie die Musik ist
nämlich das Promo-Schreiben) um damit irgendwie gross rauszukommen.
Dazu noch der Band-Name und der bescheuerte Albumtitel ... mit
solcher Musik und solchen Bands kann man mich echt jagen und
ich werde in Zukunft einen grossen Bogen um A Saving Whisper
machen!