7 Seconds - Plattenkritiken

7 Seconds - Take it back, take it on, take it over! - CD / Band-Homepage / SideOneDummy Records

Tracklist:

01.) All came undone
02.) Meant to be my own
03.) This is temporary
04.) My band, our crew
05.) Still on it
06.) Say my thanks
07.) Big Fall
08.) Stand here and just stare
09.) Where is the danger?
10.) Big Hardcore Mystery
11.) Panic Attack
12.) Our core
13.) Breaking news
14.) One friend too many
15.) Y.P.H.
16.) Your frustration
17.) Rules to follow

Kritik:

Auch 7 Seconds zählen zu den Legenden des 80er Hardcore. Die Band war seit den
80ern mehr oder weniger immer aktiv und hat auch in regelmäßigen Abständen
etwas veröffentlicht. 4 Jahre nach dem letzten Studioalbum kommt jetzt auch
endlich der neue Longplayer der Band.
Die Erfahrungen zeigen, dass leider viele der älteren HC-Bands, die nochmal ein
Album aufnehmen, in der der Regel langsamer geworden sind. Bei 7 Seconds ist das
glücklicherweise nicht wirklich so. Nach wie vor gibts hier treibenden 80er
Hardcore gepaart mit einem gehörigen Schuss Punk-Rock und viel Melodie. Entstanden
sind hier 17 neue Songs in 28 Minuten, die zur keiner Minute langweilig werden.
Viel mehr steckt hier immer noch jede Menge Energie dahinter und das merkt man
bei diesem Album auch.
Auch die Aufmachung des Albums ist super gelungen. Die CD kommt mit schönem Digi-
Pack inkl. einem dicken Booklet mit haufenweise Fotos und auch den kompletten
Song-Texten.
Insgesamt also eine verdammt gelungene Scheibe, die in keiner 7 Seconds Sammlung
fehlen sollte, aber auch Bands ohne 7 Seconds Vorkenntnissen können hier ruhig
mal reinhören.