51 Grad - Plattenkritiken

51 Grad - Unser Weg - CD / Band-Homepage / Selbstproduziert

Tracklist:

01.) Intro
02.) Zehn Fäuste
03.) Unser Weg
04.) Deine Welt
05.) Sieh Zu
06.) Null Toleranz
07.) Wie Ich Will
08.) Ich Glaube Dir
09.) Ich Will Hier Raus
10.) Kartenhaus

Kritik:

51 Grad kommen aus Halle und existieren noch gar nicht sooo
lange, knapp fünf Jahre. In dieser Zeit war die Band aber
scheinbar ziemlich aktiv, das hier ist nämlich bereits der
dritte Longplayer - für mich allerdings der erste Kontakt mit
der Band. Wie auch schon die ersten beiden Alben wurde auch das
hier vorliegende dritte komplett in Eigenregie veröffentlicht
und vertrieben, was schonmal Pluspunkte gibt.
Tja, und auch wenn ich das nach dem ersten Song gar nicht
erwartet hatte, kann hier auch die Musik begeistern. Nach dem
ersten Song hatte ich ja Angst dass das hier alles nach einem
langweiligen Onkelz- oder Troopers-Abklatsch klingt (diese
Assoziation hatte ich wohl hauptsächlich durch den Gesang), aber
das ist glücklicherweise nicht der Fall. 51 Grad spielen schnellen,
melodischen und teilweise recht hymnenhaften Street-Punk mit
leichtem Oi-Einschlag und deutschen Texten. Glücklicherweise sind
die Texte ziemlich unpeinlich, es wird klar Stellung bezogen und
es gibt zwischen den Songs auch noch ein paar coole Samples. Die
meisten Songs bewegen sich im oberen Tempo-Bereich, hin und wieder
gehts aber auch etwas ruhiger zu und es gibt sogar mal einen fetten
Ska-Einschlag (ohne allerdings Bläser einzusetzen). Hier passt
alles ganz gut zusammen, die Band wirkt sehr sympathisch und die
Songs wissen zu gefallen ... alles richtig gemacht!
CD kommt natürlich inkl. Booklet mit den kompletten Songtexten
sowie einem Band-Foto.